www.Grippe-Info.de-Aktuelle Informationen zur Virus-Grippe (Influenza) und Grippeimpfung

zum Thema

Gesundheits-Tipps

Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21

13.11.2003

Kohlgemüse im Winter deckt Vitaminbedarf

In den Wintermonaten lässt sich mit Kohlgemüse der Vitamin- und Mineralstoffbedarf besonders gut decken. Schon 100 Gramm Rosenkohl enthalten soviel Vitamin C, wie der Körper täglich benötigt. Grünkohl beispielsweise ist reich an Eisen und Ballaststoffen...

weiter lesen...

04.11.2003

Obst und Gemüse mit Schale sind gesünder

Obst und Gemüse sollten möglichst ungeschält gegessen werden. Die gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffe befinden sich bei Früchten vor allem in der Schale oder dicht darunter. Auch beim Gemüse befindet sich der überwiegende Teil der als krebsvorbeugend geltenden Pflanzenstoffe in den äußeren Bereichen...

weiter lesen...

28.10.2003

Tee trinken gegen Karies

Regelmäßiges Tee trinken kann der Bildung von Karies vorbeugen. Grüner und schwarzer Tee enthält Fluorid, das eine Demineralisierung der Zähne durch organische Säuren ausgleicht. Wenn der Tee 6 Minuten zieht, erreicht er seinen maximalen Fluoridgehalt...

weiter lesen...

21.10.2003

Sport und Entspannung sind gut für das Herz

Eine Kombination aus Sport und Entspannungsübungen ist besonders gut für das Herz. Die Verbraucher Initiative in Berlin empfiehlt, zwei- bis dreimal in der Woche für je 30 Minuten Sport zu treiben. Anfänger oder Wiedereinsteiger sollten langsam beginnen, um den Körper allmählich an das körperliche Training zu gewöhnen...

weiter lesen...

15.10.2003

Auch kleine Mengen Alkohol sind schädlich

Regelmäßiger Alkoholgenuss auch schon in kleinen Mengen ist nach neuesten Erkenntnissen von Wissenschaftlern der Universität Erlangen schädlich. Sie stellten fest, dass ein Glas Wein oder Bier täglich zu Gedächtnisstörungen und einem Abbau der Hirnleistung führen kann...

weiter lesen...

07.10.2003

Kleinere Portionen naschen

Der Kauf von Großpackungen bei Süssigkeiten und Snacks verführt häufig dazu, mehr zu naschen. Kleinere Packungsgrößen sind zwar teurer, man isst aber auch weniger von den Kalorienbomben. Dies gelte insbesondere für Chips und Schokolade, berichtet die Fachzeitschrift Ernährungs-Umschau...

weiter lesen...

30.09.2003

Snacks zwischendurch gegen Magenbeschwerden

Kleinere Snacks zwischen den 3 Hauptmahlzeiten sind gut für den Magen. Hunger und Stress in Verbindung mit Reizstoffen wie Kaffee und Zigaretten reizen den Magen solange, bis er mit Sodbrennen reagiert...

weiter lesen...

23.09.2003

Bitterschokolade schützt das Herz

Der Genuß von Bitterschokolade wirkt sich positiv auf das Herz aus. Britische und italienische Wissenschaftler berichten, dass der Grund für den herzschützenden Effekt dunkler Schokolade ein Anstieg sogenannter Antioxidantien im Blut ist. Antioxidantien, zu denen auch die Vitamine C und E und Beta-Carotin gehören, schützen den Organismus beispielsweise vor aggressiven Sauerstoffmolekülen, die die Körperzellen schädigen...

weiter lesen...

10.09.2003

Stabile Knochen durch Tee

Langjähriges Teetrinken wirkt sich positiv auf die Knochen aus. Zu diesem Ergebnis kommt ein taiwanesisches Forscherteam von der National Cheng Kung Universitätsklinik. Verantwortlich dafür ist nach Ansicht der Wissenschaftler der hohe Fluoridgehalt vor allem in grünem Tee...

weiter lesen...

01.09.2003

Soja- oder Rapsöl für Salate

Salate und andere Mahlzeiten sollten häufiger mit Soja- oder Rapsöl zubereitet werden. Die Fachzeitschrift "Ernährungs-Umschau" weist darauf hin, dass beide Öle besonders reich an speziellen Fettsäuren sind, die bei der Vorbeugung von Arteriosklerose und koronaren Herzkrankheiten eine wichtige Rolle spielen...

weiter lesen...